Seite auswählen

Schon als Kind stellen sich viele Frauen den Tag ihrer Hochzeit vor. Location, die Blumen, das Outfit und alles Drumherum muss stimmen. Aber am wichtigsten ist, dass die Braut im Mittelpunkt steht. Die Folgenden 5 Beauty-Rituale bereiten dich auf den schönsten Tag deines Lebens perfekt vor.

1. Friseurbesuch

Kurz vor der Hochzeit solltest du keine extremen Veränderungen an dir vornehmen lassen. Geh am besten ca. zwei Wochen vor dem Trautermin zum Friseur deines Vertrauens und lass den Ansatz nachfärben und/oder Strähnchen machen. Wenn etwas schief gehen sollte, hast du so immer noch genug Zeit etwas ausbessern zu lassen. Im weiteren Verlauf gilt es die Haare besonders gut zu pflegen, sodass sie am Tag der Hochzeit schön gepflegt aussehen und der Friseur gut damit arbeiten kann.

Kleiner Tipp: Olaplex hilft super bei, durch Färben, beanspruchten Haaren!

2. Gesunde Körperfarbe

Wenn du dich dafür entscheidest am Tag eurer Hochzeit nicht die Farbe des Kleides annehmen zu wollen, solltest du einige wichtige Dinge beachten.

Ein Besuch auf der Sonnenbank ist die ungesündere Alternative, allerdings ist das Risiko des Abfärbens nicht vorhanden. Ein bis zwei Monate vor deinem geplanten Termin solltest du anfangen eine leichte Bräune aufzunehmen. Lass dich dafür am besten in einem Sonnenstudio ausführlich beraten.

Selbstbräuner ist gesünder und schneller anzuwenden. Spray-Tanning wird mittlerweile in vielen Sonnenstudios angeboten. Im Gegensatz zum Solarium wird beim Tanning nicht mit schädlichen UV-Strahlen gearbeitet. Es ist also völlig ungefährlich für die Haut, vorausgesetzt man reagiert nicht allergisch. Wichtig ist, dass man die Haut auf das Tanning vorbereitet und die Haut vorher peelt und gut pflegt. So werden unschöne Flecken vermieden. Nachteil vom Tanning ist, dass der Bräunungseffekt nur etwa eine Woche anhält.

Bei Selbstbräunern aus der Drogerie solltet ihr vorsichtiger sein, da es große Qualitätsunterschiede gibt und sie bei falscher Anwendung zu Flecken führen können.

Testet auch hier zuvor genau aus was zu euch passt, um unschöne Überraschungen kurz vor der Hochzeit zu vermeiden.

3. Maniküre und Pediküre

Die Hände spielen bei der Trauung eine wichtige Rolle. Du tauschst die Ringe, schüttelst Hände, ihr nehmt Geschenke entgegen, du hältst den Blumenstrauß, die Torte wird angeschnitten und alles wird auf Fotos festgehalten. Eine besondere Behandlung für die Hände ist also nicht zu unterschätzen. Solltest du offene Schuhe tragen, ist auch die Pediküre wichtig für einen perfekten Auftritt.

Als kleines Helferlein am Hochzeitstag ist Handcreme sehr nützlich. Am besten gibst du sie deiner besten Freundin mit in die Handtasche, damit sie immer griffbereit ist.

4. Entspann dich

Nimm dir einen Tag vor der Hochzeit Zeit dich zu entspannen. Mach das, was dir gut tut und lass dich nicht verrückt machen. Gehe Baden und lies ein Buch oder nutze die Zeit für letzte Beauty Hacks. Es gibt unzählige Masken*, die dir dabei helfen nicht gestresst auszusehen und Rötungen oder Pickel zu mindern.

5. Gib die letzten Schritte ab

Am Tag der Hochzeit bist du aufgeregt, was keine gute Voraussetzung ist um sich zu schminken und zu frisieren. Kümmere dich früh genug darum, dass du diese letzten Beauty-Rituale aus deiner Hand geben kannst. Profis werden sich gut um dich kümmern und wissen genau worauf es ankommt.

*Hinweis: Einige der Links sind Affiliate Links. Das heißt, dass wir eine Provision bekommen, falls Du eins dieser Produkte kaufst. Für Dich hat das keinen Nachteil, Du bezahlst hierdurch keinen höheren Preis für das Produkt. Wir möchten noch einmal betonen, dass wir diese Produkte alle auflisten, um Dir zu zeigen, womit wir gut klarkommen, und um Dir damit zu helfen. Kaufe nur etwas, wenn es zu Dir passt und eine Lösung für Deine aktuelle Situation/Dein aktuelles Problem darstellt.