Warum ich sie liebe …

Schöne Blumen gehören zu jeder Hochzeit dazu! Ein neuer Trend sind vor allem Trockenblumen in allen Formen & Farben. 

Das Praktische: Du kannst sie super vorbereiten. 

So kannst du deinen Trockenblumenstrauß ganz einfach selbst binden …

Zeit: ca 30 Minuten

Kosten für die Blumen: ca. 15 – 20 €

Tipp: es lohnt sich vor allem, wenn man mehrere Sträuße binden möchte oder einfach Wert auf einen individuellen Strauß legt.

Material: 

♥ Gartenschere

♥ Band zum binden

 

1. Befreie einen großen Tisch von jeglichen Accessoires und lege gegebenenfalls Zeitungspapier aus, da die getrockneten Blumen deutlich mehr Dreck hinterlassen als frische Blumen.

2. Legt eure Trockenblumen bereit und zupft sie auseinander, um sie im nächsten Schritt besser greifen zu können.

3. Beginne mit dem Binden des Straußes indem du ihn mit der linken Hand festhälst und mit der rechten Hand immer mehr einzelne Blumen hinzusteckst.

Fange entweder mit den höchsten Blumen an und arbeite dich nach vorne zu der niedrigeren Ebene oder mit der Mitte und arbeite dich drumerum. So erhälst du jeweils eine andere Form.

Ich habe hier zum Beispiel mit der Nigella Orientalis angefangen und immer mehr Phalaris drumherum gesteckt. Meine Highlights sind vor allem das Pampasgras und das rote Sheaf Stargrass, welches ich nach und nach hineingesteckt habe.

 

4. Wenn du den Strauß fertig gebunden hast, kannst du ihn mit Gärtnerbast oder einem anderen Band umwickeln. 

5. Passe die Stiele an die gewünschte Vase an, indem du sie auf eine Ebene kürzt.